Noch 22 Tage: Stelen stimmen auf den Rheinland-Pfalz-Tag in Bad Ems ein

In 22 Tagen beginnt der 37. Rheinland-Pfalz-Tag in Bad Ems. Zur Einstimmung auf das Landesfest haben der Chef der Staatskanzlei, Fabian Kirsch, Stadtbürgermeister Oliver Krügel und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau, Uwe Bruchhäuser, eine Stelenausstellung eröffnet. Für jeden der bisherigen 36 Rheinland-Pfalz-Tage steht eine Stele, die vom Hauptbahnhof über die Lahn bis zum Kurgebäude aufgebaut sind. Auf einer Seite der Stele gibt es viele Erinnerungen zum jeweiligen Landesfest, auf der anderen Seite Informationen zum Ausrichterort.

„Der Rheinland-Pfalz-Tag ist seit 1984 Teil unserer Identität und Ausdruck dafür, wie stolz wir sein können auf das, was wir seit der Gründung 1947 gemeinsam für unser Land erreicht haben. Rheinland-Pfalz steht für soziale Gerechtigkeit, Innovation und Weltoffenheit. Lebensfreude, Kultur und Gastfreundschaft werden bei uns großgeschrieben. Unser Land ist aber auch geprägt durch ein hohes ehrenamtliches Engagement seiner Bürgerinnen und Bürger. All das kommt beim vielfältigen Programm des Landesfestes zum Ausdruck“, sagte der Chef der Staatskanzlei.

„Die Stelenausstellung verdeutlicht eindrucksvoll, dass der Rheinland-Pfalz-Tag eine gewachsene Traditionsveranstaltung mit einer langen Historie ist. Bad Ems ist stolz darauf, wiederholt Gastgeber des Landesfests sein zu dürfen“, sagte Stadtbürgermeister Oliver Krügel.

„Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, und dies jetzt auch für alle ganz sichtbar mit der Stelenausstellung. Wir können in guter Erinnerung schwelgen. Es waren schöne Tage, als Bad Ems 2005 Gastgeber war. Ich freue mich auf ein tolles Landesfest und auf viele Begegnungen mit den Besucherinnen und Besuchern“, so Verbandsbürgermeister Uwe Bruchhäuser.

Den Anfang der Ausstellung macht die Stele des ersten Rheinland-Pfalz-Tages in Koblenz, auf dem man stolz auf den gewachsenen Zusammenhalt blickte und darauf, dass Rheinland-Pfalz ein stabiler Bestandteil der Bundesrepublik geworden war. Abschluss der Ausstellung bildet die Stele des letzten Rheinland-Pfalz-Tages 2022, der zum 75. Landesjubiläum in der Landeshauptstadt Mainz gefeiert wurde.

„Auf unserer Ausstellung zum Landesfest können Sie die kulturelle Vielfalt von Rheinland-Pfalz entdecken. Am besten verknüpfen Sie den Besuch mit einem Spaziergang an der Lahn oder mit einem Besuch des Rheinland-Pfalz-Tages, der von 16. bis 18. Juni stattfindet“, so der Chef der Staatskanzlei, Fabian Kirsch.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Countdown. Setze ein Lesezeichen auf den permalink.