Aufbau des Rheinland-Pfalz-Tages in Bad Ems erfordert Halteverbote

Der 37. Rheinland-Pfalz-Tag wirft seine Schatten voraus und nach langer Vorplanung erfolgt nunmehr die Umsetzung auf den innerstädtischen Flächen. Um einen reibungslosen und vor allem sicheren Aufbau der Infrastruktur u. a. im Bereich der Bühnenplätze zu gewährleisten, bedarf es vorab zu der Ausweisung einiger Haltverbotsbereiche auf bestimmten öffentlichen Verkehrsflächen. Auf folgenden Straßen und Plätzen werden daher bereits Anfang Juni die ersten absoluten Haltverbotsbereiche (Verkehrszeichen 283) ausgewiesen. Diese sind im Einzelnen:

Ab Montag, 5. Juni

• Unbefestigter Parkplatz (Schotterparkplatz) zwischen Kreishaus und Tennisanlage auf der Insel Silberau

Ab Mittwoch, 7. Juni

• Bewirtschafteter Parkplatz „Untere Wipsch“ entlang der Straße „Oranienweg“

Ab Donnerstag, dem 8. Juni (Fronleichnam)

• Unbefestigter Parkplatz (Schotterparkplatz) vor dem Gelände der Bartholomäusmarkthalle entlang der Straße „Kohlschied“

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Service. Setze ein Lesezeichen auf den permalink.